Beitrag auf Facebook teilen! Beitrag twittern! Beitrag auf LinkedIN mitteilen!

10.05.2021

Berufliche Orientierung in Pandemiezeiten: Regionale Unternehmen und Schüler*innen tauschen sich über die Karrieremöglichkeiten aus

Foto: AbsolutVision / pixabay.com
Foto: AbsolutVision / pixabay.com

Seit Anfang 2020 stellt die Covid-19-Pandemie die Gesellschaft vor große Herausforderungen. Im Bildungssystem mussten über den Schulunterricht hinaus einschneidende Einschränkungen und Veränderungen hingenommen werden – so auch in der beruflichen Orientierung. Hier waren die Maßnahmen bislang überwiegend von einer interaktiven Erfahrung vor Ort geprägt, beispielsweise über ein Betriebspraktikum oder durch eine Unternehmensbesichtigung. Die Pandemie führte dazu, dass immer mehr Jahrgänge ohne diese Einsichten die Schullaufbahn fortsetzen und Abschlussjahrgänge ohne eine reale Berufspraxis die Schule beenden.

Wie junge Menschen und Betriebe trotz unterschiedlicher Regelungen zum Distanzlernen und zum Home-Office zusammenfinden können, zeigt das jüngste Beispiel einer zweitägigen digitalen Veranstaltung zur beruflichen Orientierung des Instituts für Ökonomische Bildung (IÖB) in Kooperation mit der KGS Leeste (Landkreis Diepholz) und engagierten Unternehmen aus der Region.

Pünktlich zum Niedersächsischen Zukunftstag 2021 erhielten die Schüler*innen des 11. Jahrgangs an der KGS Leeste am Donnerstag, den 22.04.2021 und Freitag, den 23.04.2021 ein vielfältiges, digitales Angebot zur beruflichen Orientierung in unterschiedlichen Branchen. Zur Auswahl standen fünf halbtägige Workshops, um die eigenen Branchenkenntnisse zu erweitern, unterschiedliche Berufsbilder kennenzulernen und die eigenen Karrierechancen unter Berücksichtigung zukünftiger Trends zusammen mit den Unternehmen zu erörtern. Die Zusammenstellung der Schwerpunkte baute auf die breit gefächerten Forschungs- und Transferprojekte des IÖBs auf. Thematisiert wurden IT, Logistik, Gesundheitswirtschaft, Energie und die Berufliche Selbstständigkeit.

Die Workshops zeichneten sich durch unterschiedliche Sequenzen aus, in denen sich die Jugendlichen in Vorträgen Informationen einholen aber auch in Gruppenarbeiten aktiv selbst erschließen konnten. Jeder Workshop rundete sich durch die Beteiligung von Praxispartnern ab.

Hier brachten die Expert*innen wertvolle Informationen zu den beruflichen Möglichkeiten und den allgemeinen Entwicklungen der Branche ein. Thorsten Janßen vom Bundestechnologiezentrum für Elektro- und Informationstechnik e. V. sprach über vielversprechende Karriereoptionen im E-Handwerk. Sofia Steinberg vom Gesundheitswirtschaft Nordwest e. V. berichtete nicht nur allein von verschiedenen Berufsbiographien in der Gesundheitswirtschaft, sondern wurde von einem ganzen Team aus Kolleg*innen von der DIAKO Ev. Diakonie-Krankenhaus gGmbH (Herr Janßen), der Ambulante Pflege Landdienste GmbH (Herr Jaskulewicz) und der Bildungsakademie des Klinikverbund Gesundheit Nord gGmbH (Herr Knöner) unterstützt.

Digitale Interviews und Fragerunden mit Julia Wagner und mehreren Auszubildenden von BLG LOGISTICS GROUP boten den Schüler*innen ein Abbild des „Azubis-Alltags“. Die Erfahrungsberichte über die Beweggründe von jungen Berufseinsteigern, die erst vor zwei, drei Jahren eine Ausbildung bzw. ein Duales Studium begonnen haben, werden den angehenden Schulabgängerinnen und-abgängern dabei helfen, eigene Karriereentscheidungen zu treffen.

Nach drei intensiven Interviews mit seinen Auszubildenden und Dualen Studierenden in der Fachinformatik und aus dem IT-Systemmanagement, nahm Ausbilder Florian Börnsen alle Beteiligten live mit auf eine Reise durch den Unternehmenshauptsitz der BTC AG.

Außerdem konnten die Schüler*innen die Expert*innengespräche auch interaktiv mitgestalten, indem sie z.B. angeleitet eine Befragung für die beiden Unternehmensgründer Oliver Krause (sharemagazines GmbH) und Garvin Hinrichs (MeinMarktstand GmbH & Co. KG) vorbereitet, durchgeführt und evaluiert haben.

 

Weiterführende Links zu unseren branchenbezogenen Projekten:

IT macht Schule

Gesundheitswirtschaft bzw. Energie: Perspektive im Nordwesten

Maritime Wirtschaft und Logistik (MarWiLo)

Berufliche Selbstständigkeit als Perspektive der Beruflichen Orientierung

 

Zurück

Copyright 2021. All Rights Reserved.

Einstellungen gespeichert

Informationen über Cookies

Wir und unsere Partner nutzen Cookies, um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern.